Hengsthaltung in Niedersachsen

 

 

Im Pferdeland Niedersachsen leben nach Angaben der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) aktuell  über 79.000 registrierte Pferde  -  davon sind 86 % Stuten und Wallache. Doch auch die private Hengsthaltung erfreut sich zunehmender Beliebtheit und vielerorts wird der Trend zum Reit- und Freizeithengst deutlich.

 

Aus diesem Grund erfolgt an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover eine Untersuchung zur Hengsthaltung in Niedersachsen. Die Studie bezieht sich auf Hengste, die bereits als Deckhengst, Sportpferd oder Freizeitpartner eingesetzt werden. Ergebnisse werden in Kürze veröffentlicht.